Im Sterbefall

Beim Versterben zuhause, kontaktieren Sie, als Hinterbliebene bitte den Hausarzt oder den ärztlichen Notdienst. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Dazu wird der Personalausweis der/des Verstorbenen benötigt. Anschließend können Sie uns sofort kontaktieren, wir helfen bei allen weiteren Schritten.

Beim Versterben im Alten-/Pflegeheim und Krankenhaus wird die Todesbescheinigung von der ärztlichen Leitung ausgefüllt.

 

 

Für unsere Arbeit benötigen wir nachfolgende Unterlagen der/des Verstorbenen:

-Personalausweis/Reisepass oder ähnliches Ausweispapier

-Geburtsurkunde und eventuell: Heiratsurkunde, Scheidungsurteil, Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners

-Krankenkassenkarte

-Versicherungsunterlagen (z.B. Renten-, Witwen-, Waisen- und  Lebensversicherungen)

-Bescheinigung über Mitgliedschaft in Verein/Gewerkschaften/Interessensverbänden, usw.

                 











 

Es versteht sich von selbst, dass wir alles Weitere individuell nach Ihren Wünschen veranlassen und Ihnen diese Last von den Schultern nehmen.

 

Unter folgender Rufnummer sind wir 24 Stunden an 7 Tage in der Woche für Sie da:

02404 - 98730

 

 

 

     

 


Copyright 2014 - 2019  Bestattungen Sieger - Alle Rechte vorbehalten!